Thymus fragrantissimus (Orangen-Thymian)

Orangen-Thymian wird 25 bis 30cm hoch, wächst aufrecht buschig, blüht hellrosa von Juni bis August

Allgemeines und Botanische Pflanzeninformationen

Botanischer Name: Thymus fragrantissimus

Deutscher Name: Orangen-Thymian

Pflanzenfamilie: Lamiaceae

Lebenszyklus: ausdauernde mehrjährige Pflanze


Verwendung als Nutzpflanze im Nutzgarten

Gekennzeichnet ist der Orangenthymian von einem intensiv fruchtigem Aroma. Die Blätter eignen sich hervorragend für Tee, Obstsalate oder Süßspeisen. Im Wuchs gleicht er dem Gewürzthymian.

Erntegut: Triebspitzen

Optimale Erntezeit: vor der Blütezeit

Verwendung: Küchengewürz (Fleisch, Gemüse, Obst, Salate, Suppen, Süßspeisen), Teemischungen, Duftmischungen

Wuchs, Blüte, Blätter und andere Pflanzenmerkmale

Höhe und Pflanzenwuchs: 25 bis 30cm, aufrecht buschig

Blütezeit und Blütenfarbe: Juni bis August, hellrosa

Blattfarbe und Blattform: grau- bis dunkelgrün, oval-eiförmig bis länglich, Blattrand: glattrandig

Standortansprüche, Gartenpflege und Anbauhinweise

Standort und Lichtverhältnisse: sonnig

Boden und Bodenfeuchte: durchlässig bis sandig-kiesig, trocken bis frisch

Bodenreaktion/PH-Wert: schwach sauer bis alkalisch

empfohlender Pflanzabstand: 20 bis 30cm

Schnittmaßnahmen: abgeblühte Sprosse ins bis ins alte Holz zurückschneiden

Bezugsquellen, Gärtnereien und Weiterführende Links

Viele weitere Infos und Fotostrecken finden Sie hier: Thymus in der Gartenenzyklopädie



Plantasia - Gartenmagazin »

Plantasia ist neu und wird zum Online-Gartenmagazin mit dem großen Pflanzenlexikon mit derzeit 5.500 verschiedenen Blumen und Gartenpflanzen, die ausführlich beschrieben und mit vielen Bildern versehen sind.

Empfehlenswerte Gärten »

Rosengarten Forst

Rosengarten Forst Der romantisch idyllische Rosengarten in Forst bezaubert mit vielen gelungenen Gestaltungen und einer großen Rosenvielfalt.

Findlingspark Nochten

Findlingspark Nochten Der größte Steingarten Europas auf über 100.000m² mit vielen Themengärten und einer großen Pflanzenvielfalt.

Klostergarten Panschwitz-Kuckau

Klostergarten Panschwitz-Kuckau Auf 6000m² werden im Klostergarten des Klosters St. Marienstern in Pansschwitz-Kuckau Kräuterpflanzen angebaut.

Gesponsorte Links »

beliebte Schlagworte »

mohn lavendel lavendel indianernessel goldtaler salbei krichende nachtkerze kroatzbeere gotterbaum salvia chinesischer gewürzstrauch goldkelch agastache pleione gotterbaum mentha satureja repandra lavendel beifuß achsel indianernessel rosmarin veitshöchheim achsel lavendel reve de jean claude salbei dost eryngium französischer rosmarin salbei helenium lungenkraut dost zitronenquendel oreganunm echinacea gotterbaum lawendel tausendgüldenkraut salbei potentilla cultorum mont dor achsel pleione marihuana gotterbaum few-shot object detection minze chinesischer gewürzstrauch helenium dost agastache lemonysop achsel chinesischer gewürzstrauch weisse melisse prickelkraut wir torwart gaudich dianthus deltoides roseus künstliche pflanzen gao ben blauer salbei gewächshaus agastache potentilla cultorum mont dor plastic dickblume gotterbaum rosmarin agastache silberling chinesischer gewürzstrauch lavendel eibischblätter thailändischer oregano ringelblume salvia ovra potentilla cultorum mont dor echinacea gotterbaum vietnamesischer koriander gotterbaum faire lights agastache helenium lavendel agastache chinesischer gewürzstrauch deuzinia minze färberhülse eyrngium giganteum indianernessel kunstpflanzen lungenkraut gotterbaum helenium lungenkraut dost hundszunge gelbe monarda papaver plastic kokosblütenzucker thymian agastache helenium dianthus deltoides roseus blau salvia concolor agastache kunstpalme echinacea chinesischer gewürzstrauch thailändischer oregano helenium mohn goldauge achsel pleione q helenium oreganum zacken rosmarin thymus echinacea lakritztagetes rosmarin salem salvia of sedum dickblume